Akademie Dan-Dao 丹道书院
Das HuiChunGong-Zentrum Deutschland



Lehrgang-I bietet den Frauen einen leichten Einstieg in diese ganzheitliche Schule an. Durch eine Sequenz aus 10 Übungen werden die Meridiane von Beckenboden aus in alle Richtungen sanft gedehnt und bewegt. Tanzende Übungen so wie „fliegender Schmetterling“, „schwimmender junger Drache“ bilden mit „Lotusblüte-Meditation“ ganzheitliche Energie-Arbeit für Beginnerinnen. Auch als Auffrischungskurs geeignet.

Lehrgang-II baut auf Lehrgang-I auf. Der Körper orientiert sich mehr nach Himmelsrichtungen. Die fließenden und sanft kreisenden Bewegungen des Lehrgang-II und der geistige Horizont der Übungenden sind viel breiter und freier als der Lehrgang I. Z.B.: „Tanz des Kranichs", „Tanz des Phönix" …

Lehrgang-III wird als Hauptinhalt der Weiterbildung und der Meisterklasse sein.

道家回春功 Hui Chun Gong: "Rückkehr des Frühlings"

HuiChunGong ist ein Zweig des Neidan (Innere Alchimie), wurde vor über 800 Jahren von den Daoisten des Huashan-Klosters entwickelt. Der Altmeister Bian Zhizhong hat diese Übungsmethode in den 80er Jahren in Peking teilweise veröffentlicht. Heute vertritt sein Meisterschüler Shen Xinyan die 20. Generation dieser Schule in China,  Frau Zhou Yi die 21. Generation in Deutschland.

Hauptanliegen der Seminar-Reihe:

Das JING (Sexualenergie, Essenz) aktivieren ist die Basis des HuiChunGong. Die Wirbelsäule, Becken-, Bein- und Pobereich werden sanft gekräftigt durch tanzende und elastisch kreisende Übungen. Vitalität, Leichtigkeit des Körpers aufbauen. Mithilfe Lotusblüte-Meditation soll „das Herz“ eröffnet und die Energie-Quellen wahrgenommen. Spezielle Atem-Übungen helfen bei Entspannung, sowohl geistig als auch körperlich.





Die Ausbildung mit diesem Thema finden Sie unter: Qigong-Ausbildung für Frauen ab 40











俏也不争春,只把春来报。












google-site-verification: google9e1d6f812621fcaf.html